Loading...
 

Dateien- und Ordnerberechtigungen

Wenn Dein Server nicht mit den Berechtigungen von Tiki für Dateien und Ordner zurecht kommt (ist abhängig von der Serverkonfiguration), dann erhälst Du ggf. Fehlermeldungen oder leere Seiten. Diese fehgeschlagenen Versuche erscheinen typischerweise in den Fehlerlogs (frage bei Deinem Webhoster nach, wo diese gespeichert sind, da dies setup-abhängig unterschiedlich sein kann)


Zu wenige Berechtigungen
Erscheint eine Nachricht, dass ein Verzeichnis nicht beschrieben werden kann, müssen die Berechtigungen für dieses Verzeichnis geändert werden. Tiki wird versuchen zu prüfen, ob es alle erforderlichen Verzeichnis beschreiben (und lesen) kann. Die Fehlermeldung enthält Anweisungen, wie dieses Problem gelöst werden kann.

Zu viele Berechtigungen
Erscheint ein Interner Server Fehler 500, leere Seiten oder ähnliches kann es sein, dass die Berechtigungen für Deinen Webhoster nicht geeignet sind. Eventuell ist auch das Memory-Limit zu gering.

Wenn Deine Berechtigungen gegenwärtig "777" lauten, dann benutze Deinen FTP-Client um die Dateien auf "755" zu ändern. Wenn Tiki in einen Unterordner installiert wurde, dann muss auch dieser Ordner entsprechend geändert werden.


Wenn Du Kommandozeilenzugriff hast, kannst Du auch:

sh setup.sh

aufrufen und entsprechende Werte eintragen. Wenn Du nicht weist, was anzugeben ist, kannst Du auch einfach "enter" drücken um die Standardwerte zu behalten.

Wenn "sh setup.sh" für Dich nicht funktioniert kannst Du auch in Deinem ./tiki/ Verzeichnis

chmod -R 777 ./db ./dump ./img/wiki ./img/wiki_up ./img/trackers ./modules/cache ./temp ./temp/cache ./templates_c ./templates ./styles ./whelp/

eingeben.

Ein anderer Weg wäre zuerst die Berechtigungen für alle Verzeichnisse und dann für alle Dateien zu setzen. Um alle Verzeichnisse auf 777 und die Berechtigungen für alle Dateien auf 644, zu setzen, benutze folgende Befehle, getrennt nacheinander, in der Kommandozeile:

find [DEIN_VERZEICHNIS] -type d -exec chmod 777 {} \;

find [DEIN_VERZEICHNIS] -type f -exec chmod 644 {} \;

Nachdem Du alle Verzeichns- und Dateiberechtigungsprobleme behoben hast, rufe tiki-install.php auf um fortzufahren.

Created by: Last Modification: Sunday 05 June, 2011 18:35:10 GMT-0000 by Leu
List Slides